Home
Die Gärtnerin
Der Garten
Raum zum Schreiben
Märchenbrunnen
Freiraum
Lesestoff
Aktuelles
Termine
Kontakt u. Weg
Impr.u. Datenschutz
Links

Ich freue mich schon auf den nächsten kreativen  Schreibabend am Donnerstag, den 8. November 2018. Genauere Informationen gibt´s weiter unten ... 

Foto: Susanne

Eine heitere und diesmal wieder etwas zahlreichere Runde stellte sich am 11. Oktober den Schreibaufgaben in Birgits Büchergarten. Aus dem beliebten Wortspender, Dornseiff Der Deutsche Wortschatz, pickte Gerlinde für die erste Anregung das Wort "Webstoff". Sofort assoziierte Regina herrlich kreativ Klebstoff, Lebstoff ... und auch bei mir stellten sich Assoziationen zum Auf und Ab des Lebens ein

  "... Mit Farben zwischen Morgengrau und Abendrot, Himmelblau und letzten Versuchen in Lila wechselt Alltägliches mit Betrachtung und Neuorientierung. Ein Tanz zwischen Trance und Ent-Scheidung. Nicht zu fest anziehen. Schön locker die Hand und schwungvoll der Anschlag ..."

In der nächsten Übung ging es um ein Geräusch: "Hast du das auch gehört, Wilhelm?" Die drei gebildeten Paare schrieben Szenen, die an Loriot erinnerten. Immer wieder unterbrach erstauntes Gelächter die Schreibarbeit, weil sich beim Spaß zu zweit eben viel Überraschendes ergibt. ("Ich hab schon länger befürchtet: Wer solche Gardinen aufhängt, macht auch viel Lärm.") Das nächste Paar stellte sich den Herausforderungen eines Läusealarms und die dritte Paarung gab in sehr realistischer Weise wieder, wie Eheleute vom Geruch von Hundefurzen auf ihre Würzgewohnheiten beim Kochen von Menschennahrung kommen können ... und die Vermutung, dass gar nicht der Hund ...  köstlich absurd!

Für die dritte Aufgabe spendierten wir uns gegenseitig ein paar Zutaten, um dem Zufall auf die Sprünge zu helfen, den ich beim Kreativen Schreiben sehr schätze. Schnell stellte sich heraus, dass frau, um sinnvoll helfen zu können, ja erst lesen muss, was auf dem Vordruck schon gegeben ist. Eine Aufgabe, die Konzentration und Kreativität erforderte.

Meine Heldin Annerose wünschte sich mehr Abwechslung in ihrem ach so beschaulichen Leben mit Dauerdutt und Unterrichten von Handarbeitsklassen. Schon kurze Zeit später findet sie sich, nach dem Hustenanfall bei ihrer ersten Zigarette, in heftigem Schlagabtausch mit ihrer "Retterin" wieder, die sie doch nur beatmen wollte. Dummerweise stellt die herbeigerufene Polizei beim Gatten der Retterin Alkoholgeruch fest, so dass sich alle drei in der Ausnüchterungszelle wiederfinden, wo sie recht unterschiedlich über ihr Erlebnis nachdenken. Annerose meint jedenfalls: "Endlich ist was los in meinem Leben!" Mein Fazit: Auch so ein Schreibabend trägt dazu bei ;-)

Ihr könnt euch unter Kreativem Schreiben nicht recht etwas vorstellen? Ruft mich an  - oder noch besser: Probiert es einfach mal aus ... Herzlich Willkommen!

Von 20.00 Uhr bis ca 22.00 Uhr schreiben wir, was uns in den Sinn kommt und bis die Schwarte kracht.

Die Teilnahme kostet pro Person 10€ inkl. Pausengetränk und Knabberei. Anfahrtinfo finden Sie unter Kontakt u. Weg links in der Navigationsleiste 

Termin für den nächsten Schreibabend:  Donnerstag,  8. November um 20.00 Uhr.

Wenn ihr Lust bekommen habt, meldet euch einfach telefonisch oder per Mail bei mir an.

   Herzlich Willkommen zum Schreibabenteuer!